Mendo, der doppelläufige

Der Ausgangspunkt Mendo dient uns für 2 verschiedene Routen runter.

Erst Line nach Fuencaliente (Leuchtturm). Oben bergauf, bergab flowig über kleine Absätze, im unteren Teil war es wie Schneesurfen im schwarzen Lavasand.

Schlecht für Kontrollfreaks das schwammige Zeug, geil für Schneeliebhaber wie mich. Fuehlt sich gut an wenn’s schmiert und das Vorderrad schlingert und scheinbar unkontrollierbar tänzelt ;-). Das Zauberwort heißt, zentral über dem Bike stehen und in den Schlingerphasen mal die Hände ausstrecken um den Vorderrad den Auftrieb zu geben, damit es zumindest etwas Richtung machen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.